Chronik der Aquarienfreunde Langelsheim!

Als die Altvorderen sich im Oktober 1965 zusammen gefunden haben beschlossen sie zum 01. Januar 1966 die Aquarienfreunde Langelsheim als Verein zu gründen.

Gleichzeitig ist der Verein auch dem Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e. V. genannt VDA

beigetreten und dem Bezirk 23 Niedersachsen angeschlossen.

Das erste offizielle Zusammentreffen der organisierten Aquarianer in Langelsheim wurde auf dem 10.08.1965 dokumentiert.

Gründungsmitglieder waren Georg Thamm, Günter Kook, Gerd Lührig, Heinz Kleinwächter, Hans-Dieter Langenberger.

Die Gründung des Vereins wurde von Wilhelm Knackstedt vom Roten-Tetra-Goslar tatkräftig unterstützt.

Folgende Personen wurden im Laufe des Jahres als Mitglieder aufgenommen:

Marlit L., Untere-Mühlenstr. 9

Dieter P., August-Grotehenne Str. 4

Willi L, Königsberger Platz 1

Heinrich R., Pfahlskamp 1

Ludwig Zientek, Uitschenpump 1

Gerhard D., Bahnhofstr. 32

Gerhard F., Astfelderstr. 10

Dieter M., Heimkehrerstr. 7

Kurt S., An der Mönchewiese 7

Herbert M., Im Sohl 22

Harald S., Kirchstr. 2, Lautenthal

Helmut K., Gartenstr. 17, Astfeld

Günter Lechemeier, Walter-Nernst Str. 14

Jens K., Heinrich-siems Str. 15

Willi K., Sülteweg 1

Die Versammlungen wurden im Wechsel bei den Mitgliedern zu Hause durchgeführt.

Später war Kalli Deppe in der Bahnhofstr. ein beliebter Treffpunkt.

Das erste Kassenbuch wurde am 17.09 1965 angelegt.

Der Mitgliedsbeitrag betrug 1,0 DM pro Monat.

Somit hatte der Verein, nach damaligen Verhältnissen, schon am Jahresende ein gut gefülltes Vereinskonto.

Die Gespräche handelten in erster Linie vom beschaffen und vermehren der Fische sowie die Haltung

der einzelnen Arten in einem Becken. Pflanzen standen dabei meist im Hintergrund da es

kein erprobtes Leuchtmittel und kein wirksamer Dünger zur Verfügung standen.

Wanderungen zu den näheren Teichen und Tümpeln wurden zur Futterbeschaffung unternommen.

Der erste 1. Vorsitzende war Heinz Kleinwächter,

Der erste Kassierer war  Gerd Lührig,  danach Günter Kook, danach Heidelore Wendt

Der zweite 1. Vorsitzende noch unbekannt

Der dritte 1. Vorsitzende war Manfred Hiltmann, Ehrenmitgliedschaft posthum ab März 2013

Der vierte 1. Vorsitzende ist Klaus Schöne